Le Gurp Sommer 2019

Le Gurp, 10. Juli 2019

Auf dem Weg nach Le Gurp: Die Gemeinde Grayan verkündet mit Stolz, dass ihr wieder der Pavillon bleu zuerkannt wurde, den auf Antrag Gemeinden bekommen  können, die bestimmte Umweltstandards erfüllen.

 

Das Empfangsgebäude gegen 17.00 Uhr: kein Gedränge

 

Der Campingplatz füllt sich, aber es gibt noch Freiräume.

 

Am Strand ist in den letzten Tagen wieder relativ viel Sand angespült worden. Kurz hinter den Bunkern gibt es eine Kante, hinter der das Sandniveau tiefer liegt.

 

Die Bunker haben, was in Le Gurp schon fast zum guten Ton gehört, wieder viel neue Farbe abbekommen

  

Der untere Teil des nach Süden zeigenden Abgangs zum Hauptstrand

 

Der nach Norden zeigende Abgang

 

Nochmal der nach Süden zeigende Abgang. Diesmal der obere Teil

Lebhaftes Treiben an der Laden- und Lokalzeile

 

Auch in der Wohmobilzone kann man sehen, dass Le Gurp ein attraktives Ziel ist.

 

Hauptstrand, 3. Juli 2019

Auch am Strand von Le Gurp ist der Sommer zurück

 

In der Badezone ebenso

 

Hauptstrand, 23. Juni 2019

Die Strandaufsicht in le Gurp ist derselben Meinung wie die Kollegen in Euronat.  Folgerichtig wurde der grüne Wimpel aufgezogen, der signalisiert, dass der Badebetieb ohne besondere Gefährdungen abläuft.

 

Der Weg zum Strad wird durch Zäune markiert, die beidseits von einer Piste aus Holzboden stehen.

 

Trotz der benutzerfreundlichen Neugestaltung des Abgangs zum Strand ist die Nachfrage nach Vollbädern im Atlantik noch begrenzt.

 

 

Le Gurp, Haupststrand, 22. Juni 2019

Frühsommerlicher Strandbetrieb

 

Die Pointe de la Négade

 

Hauptabgang zum Strand und Sitz der Strandsicherung

 

In der Badezone werden die blauen Fahnen umgesteckt