Katzenfürsorge u. Tierhilfe

Diese Rubrik ist bei den Médoc-Notizen zu Gast. Zuständig für die Texte in Form und Inhalt ist Petra Zidek, die Initiatorin der Katzen- und Tierhilfe.

___________________

Initiative Katzenfürsorge und Tierhilfe

Spenden für die Katzenfürsorge und Tierhilfe

Wenn Sie die Katzen- und Tierhilfe in Euronat finanziell unterstützen wollen, können Sie dies tun

1)  per Scheck, den Sie bitte ausstellen auf Katzenfürsorge Euronat Frau. P. Zidek

2)     per Bargeld

Spenden, die per Scheck oder bar geschickt werden, bitte an:

Petra Zidek

Centre naturiste Euronat

2, av. des Andes

F- 33590 Grayan-et-L’Hôpital

Für Zuwendungen, die per Scheck oder bar eingehen, erhalten die Spender  eine schriftliche Bestätigung für den Eingang Ihrer Unterstützung.

Bedenken Sie bitte, dass es bei Bargeldsendungen in Briefen keine Garantie dafür gibt, dass sie ankommen.

Wir stellen diese Seite der Initiative Katzenfürsorge und Tierhilfe in Euronat zur Verfügung, bei der die redaktionelle Verantwortung für die Inhalte liegt.

           ________________________________

 

Osterflohmarkt 2018 in Euronat !

 

Ich möchte mich von ganzem Herzen bei allen bedanken, die so fleißig gebacken haben.

Das Wetter stimmte, viele Euronater haben  unsere tollen Kuchen und Torten gekauft  und Kaffee und Sekt getrunken. Es ging wie jedes Jahr sehr herzlich und freudig an unserem Stand zu und dass das so ist, habe ich meinen fleißigen Helferinnen zu verdanken die mir jedes Jahr zur Seite stehen.

Dank unserem Publikum  waren alle 21 Kuchen  schnell verkauft und oft wurde beim Bezahlen gesagt – stimmt so, ist ja für einen guten Zweck. Wir haben uns sehr über die gute Einnahme und die großzügigen Spenden gefreut. Auch für ihre moralische Unterstützung sei Dank. Es tut uns gut zu wissen, dass es viele tierfreundliche Euronater gibt, die so denken wie wir.

Nochmals ihnen allen meinen aufrichtigen Dank und bleiben sie uns und unseren Schützlingen, egal welches Tier es ist, gewogen.

Vielen herzlichen Dank sei auch hier mal all denen  ausgesprochen  die in ihrer Freizeit helfen, unsere Tiere mit ihren privaten Sachspenden ( Futter) täglich  zu versorgen, wenn sie in Euronat sind. Es ist uns eine sehr große Hilfe.

 

                                  Petra Zidek

 

p.s.: Ich möchte an alle Hundebesitzer  nochmals herzlich appellieren, bitte nehmen sie ihren Hund an die Leine. Im Euronat-Gelände herrscht aus gutem Grund Anleinpflicht ohne wenn und aber!

 

_____________________

 

 

Liebe Tierfreunde von Euronat !

Es wird langsam mal wieder Zeit, dass ich etwas über unsere Schützlinge in Euronat berichte, die wir betreuen, so gut es geht.

Nun, wie sie alle wissen, haben wir seit Mitte November unheimlich viel Regen gehabt und auch Minusgrade eine gewisse Zeit, so dass es für unsere Katzen überhaupt kein angenehmer Winter war. Doch sie haben sich wacker geschlagen, wie man so schön sagt. Aber sie haben mir oft leid getan bei der Nässe. Bloß gut, das sie jeden Tag ihr Futter und ein bisschen Herzenswärme  und ein warmes Plätzchen bekommen haben um durchzuhalten. Wer selbst ein Tier zu Hause hat, versteht, was ich meine.

Diesen Winter habe ich eine Katze, die sehr krank war, einschläfern lassen müssen und zwei sterilisieren lassen. Zu meinem oder besser gesagt zu unserem Leidwesen läßt man wieder Katzen hier oder setzt sie aus, so nach dem Motto für euch wird hier gesorgt. Es ist eine Unverschämtheit dem Tier und uns, die wir uns so seit Jahren bemühen, gegenüber. Ich muß es mal so sagen. Die alten Katzengruppen, die sich gebildet haben, werden durch die Neuzukömmlinge attackiert und es kommt zu Revierkämpfen. Es ist für uns unfassbar, wie gedankenlos manche mit ach so ihren Lieblingen umgehen, wenn die wüßten wieviel Angst  und Stress sie ertragen müssen um zu überleben.

Ich bitte alle Tierbesitzer die nach Euronat kommen von ganzem Herzen, sehr gut auf ihre Tiere aufzupassen und sie selbstverständlich wieder mitzunehmen. Wir möchten, dass es weniger werden und nicht mehr. Und Hundebesitzer sollten ihren Liebling im Camp bitte an die Leine nehmen. Es ist Leinenpflicht das ganze Jahr über und nicht nur in der Saison. Wir betteln uns das Futtergeld zusammen und der Hund frißt es den Katzen weg , das kann es wohl nicht sein.

Ich appelliere aus dem Grund sehr eindringlich, denn es wird in absehbarer Zeit mich hier nicht mehr geben und was wird dann aus all den liebenswerten Geschöpfen hier?

Bedanken möchte ich mich von ganzem Herzen bei allen, die so lieb und nett waren und uns über den Winter mit Futterspenden und Sachspenden geholfen haben. Um bei dem Thema Hilfe zu bleiben, wir suchen dringend tierliebe Leute in Euronat, die beim Füttern  und was sonst so noch anfällt uns helfen würden. Bitte melden sie sich dann bei mir: Petra Zidek, Euronat  Südamerika Andes 2.

Wie in jedem Jahr, gibt es auch dieses Jahr wieder einen Flohmarkt und da ist unser Stand mit leckerem Kuchen, den Tierfreunde Euronat’s extra für sie gebacken haben, vertreten.

Wir würden uns von Herzen freuen, wenn sie uns am Stand besuchen und kräftig zulangen. Der Erlös ist wie immer für unsere allein gelassenen Tiere, um die wir uns kümmern mit tierärztlicher Versorgung und Futter.

 

                                              Ihre Tierfreunde von Euronat und ihre ihnen immer sehr dankbare Petra Zidek

 

 

 

 

P.S. diese kleine Katze hat man mir vor die Tür gesetzt, ich hab sie Suse genannt.

____________________________

 

                                                                        

Theophile Gautier

Nochmals für alles von Herzen Dank im Namen aller Tierfreunde von Euronat und wir wünschen ihnen  Gesundheit.

Meinen lieben Helfern ebenfalls Gesundheit und ein freudiges Wiedersehn.

                                                                          Ihre(eure) dankbare Petra Zidek

                                           _____________________________    

          

                                                                 _________

 

Als wir diese Rubrik eingerichtet haben, war sie dafür bestimmt,  Beiträge zur Problematik der Katzen in Euronat vorzustellen. Inzwischen haben wir das Spektrum erweitert auf die Hilfe für Tiere im allgemeinen. Wir wollen damit die Initiative Katzenfürsorge und Tierhilfe unterstützen und eine Plattform zur Verfügung stellen, die wir im Rahmen unserer Internetaktivitäten redaktionell betreuen. Wir werden bei uns für diese Rubrik eingehende Beiträge, auch wenn sie andere Perspektiven zur Katzenproblematik aufzeigen, veröffentlichen, sofern sie namentlich gezeichnet sind.

Für den Fall, dass Sie direkten Kontakt mit der Initiative Katzenfürsorge und Tierhilfe aufnehmen wollen, haben wir ein Kontaktformular am Ende dieser Seite bereitgestellt.

Beiträge, die in dieser Rubrik der Médoc-Notizen erscheinen sollen, schicken Sie bitte per eMail an:

UMarwedel@t-online.de