Le Gurp 2020

Der  Le-Gurp-Strand am 29. Mai 2020

Obwohl der Atlantik relativ ruhig war, gab es an einer Stelle immer wieder Brecher, die …

 

für Überraschungen sorgten.

 

Dabei war der Strand trotz des optimalen Sommerwetters ungewöhnlich leer, weil es immer noch Reisebeschränkungen gibt, die sich hier sichtbar auswirkten.

 

Dafür gab es aber Gelegenheit, auf einem Foto die beiden Bunkerguppen vor Le Gurp zu zeigen.

 

Die Bunker vor Le Gurp am 23. Mai 2020

 

 

Blick auf die Bunkergruppe vor Le Gurp von Süden

 

Der Zahn der Zeit nagt auch an den Bunkern

 

 

Auch bei flüchtiger Kontrolle, …

 

es sind noch alle da.

 

Le Gurp 18. Mai 2020

In der Laden- und Lokalzeile ist zwar noch kein Publikumsverkehr erlaubt, doch …

ist man allenthalben dabei, die notwendigen Vorbereitungen zu trefffen.

 

 

Auch auf dem Campingplatz, der schon einen guten Eindruck macht, wird weiter gewerkelt.

 

Le Gurp, 18. Mai 2020

Auch in Le Gurp wurde am 16. Mai 2020 der Strand wieder freigegeben, allerdings wurde dabei ausgiebig Gebrauch gemacht von Auflagen und Vorschriften, die wohl kaum so richtig eingehalten werden.

 

 

Hier erfährt man, wenn man das wissen will, was man unten am Strand darf und was nicht.

 

Der Zugang zum Hauptstrand. Wer ankommt nimmt die rechte Spur, wer geht die linke.

 

Die Gruppe rechts unten am Bildrand tut etwas, was eigentlich nicht gestattet ist. Den Bunkern im Hintergrund ist dies und manches andere ziemlich egal.

 

Die rustikale Bank oben auf der Düne

 

Le Gurp, 29. April 2020

Das Empfangsgebäude ist zwar immer noch im Wintermodus, …

 

aber dahinter sieht man Zeichen von Aktivität

 

Hier ist gerade jemand angekommen.

 

Auf dem Gelände sind die Spuren der Herbst- und Winterstürme abgeräumt.

 

 

Hier ist noch nicht viel los, ..

 

was aber nicht verwunderlich ist, da der Zugang zum Strand bis Ende Mai noch gesperrt ist.

 

 

Le Gurp, 8. April 2020

Der Campingplatz ist zwar noch für längere Zeit geschlossen, aber dennoch regen sich viele fleißige Hände, um ihn für die kommende Saison vorzubereiten.

 

Der Zugang zum Strand ist gemäß den von der Präfektur verfügten Beschränkungen auch in Le Gurp ….

 

bis mindestens zum 15. April verboten.

 

Leere Strände

 

Bis Mitte April ist das Betreten der Strände des Médoc verboten. Wie man sieht, wird das Verbot an den Stränden vor Le Gurp eingehalten.

 

Auch vor der Pointe de la Négade ist kein Mensch zu sehen.

 

Und im Strandbereich zwischen Euronat und Le Gurp auch nicht

 

 

Le Gurp, der Abgang zum Hauptstrand im März 2020

In  Winter 2019/2020 ist der Strandbereich vor Le Gurp vergleichsweise glimpflich davongekommen.

 

Die Dünenkante unterhalb der Plattform der Strandaufsicht sieht fast so aus wie am Ende der letzten Saison.

 

An der nördlichen Rampe zum Strand haben die Niederschläge des Winters jedoch …

 

einen beeindruckenden Canyon ausgewaschen,

 

der den Auf- und Abstieg nicht sonderlich erschwert.

 

Oben auf der Düne ist viel Platz, der irgendwann wieder von den Containern der Strandaufsicht eingenommen werden wird.

 

Le Gurp, Bunker März 2020

Auf dem Weg von Euronat nach Le Gurp: ein ausgedehntes Kiesfeld, das wahrscheinlich bald wieder verschwindet.

Annäherung an die Bunker, die immer noch daran erinnern, dass sie nicht für friedliche Bestimmungen errichtet worden sind.

 

Beim manchen Anblicken weiß man nicht sicher, ob man sie ….

nicht schon gesehen hat, aber hier …

 

 

zeigt das einstige Großmaul, dass auch Bunker in Würde altern können.

 

Anflug auf Le Gurp

Blick vom Euronat-Nordstrand in Richtung Le Gurp. Der Atlantik ist nach dem letzten Sturm noch nicht zur Ruhe gekommen, was dem Leuchtturm von Cordouan nicht neu ist.

 

Auf dem oberen Bild nur zu ahnen, hier etwas besser zu sehen: Ein Schwarm Gänse kehrt von einem Ausflug zurück.