Le Gurp 2020

Saisonende des Campingplatzes

 

Am 15. September sind die letzten Campinggäste abgereist. Das Empfangsgebäude hat schon auf Wintermodus geschaltet, und …

 

auf dem Platz braucht es …

 

schon einige Phantasie, um sich vorzustellen, dass hier noch vor wenigen Tagen von Ruhe keine Spur war.

 

 

Ende der Strandaufsicht

Oben auf der Düne von Le Gurp weht nur noch eine Fahne: Sichtbares Zeichen dafür, dass die Strandaufsicht ihren Dienst eingestellt hat.

 

So sah es noch vor ein paar Tagen aus

Dunkler Rauch, 08. September 2020

Am Nachmittag des 8. September stieg irgendwo hinter Le Gurp in Richtung Soulac eine dunkle Rauchwolke auf.

 

Die Wolke wurde größer und breitete sich aus, doch …

 

verschwand sie nach einer knappen halben Stunde und gab wieder den Blick auf einen makellos blauen Himmel frei.

 

Le Gurp, 7. September 2020

Ein Kitesurfer, der sein Metier versteht

 

Und den Turbomodus beherrscht er auch.

 

Der Strandbetrieb hat deutlich nachgelassen, auch …

wenn die Strandsicherung noch ihr Amt versieht.

 

Le Gurp, 4.Sept. 2020

Der Leuchtturm von Cordouan ist häufig vom Strand von Le Gurp zu sehen, doch selten so klar.

 

Als Zugabe ein Blick, der bis zum Phare de la Coubre auf dem rechten Ufer der Girondemündung  reicht.

 

 

Le Gurp, 1. Sept. 2020

Nachdem ein nördlich vorbeigezogener Sturm die Atlantikwellen aufgepeitscht hatte, ist Ruhe eingekehrt. Trotzdem ist der Atlantik kein harmloser Badesee.

 

Immerhin haben die Rettungsschwimmer die Fahne an ihrem Stützpunkt mal auf grün gesetzt.

 

Le Gurp, 13. August 2020

Blick in die Rezeption. Man sieht, der Platz ist gut besucht, aber es gibt noch Stellplätze.

 

Ein Eindruck, der sich hier bestätigt, …

 

und hier auch.

 

Hier sind zwar alle Lokalitäten geöffnet, der Betrieb hält sich bei regnerischem Wetter aber in Grenzen.

Auch am Strand ist das Angebot größer als die Nachfrage.

Noch ein Opfer der Corona-Krise: das Freiluftkino.

 

 

 

Le Gurp, 1. August 2020Der Campingplatz ist gut belegt, es gibt aber noch Platz für Neuankömmlinge. Wie in den Vorjahren sind die meisten Le-Gurp-Besucher Deutsche. Ob  es wieder, wie im letzten Jahr 80% sind, lässt sich nach einem kurzen Besuch des Geländes nicht sagen. Der subjektive Eindruck ist aber, dass es kaum Unterschiede zu früheren Jahren gibt.

Der Linien-Bus, in Le Gurp in der Hochasaison Station macht

 

Der Fahrplan und …

 

die unglaublich günstigen fahrpreise.

 

Am 1. August nicht aktiviert, aber als Vorbereitung für alle Fälle schon mal bereitgestellt.

 

 

Le Gurp, Strand, 26. Juli 2020

Am letzten Julisonntag war der Strand vor Le Gurp gut besucht, doch …

 

konnte jeder so viel Abstand zum Nachbarn halten, wie er wollte.

 

Rettungsübung am Strand, 21. Juli 2020

Die letzten Szenen einer ausführlichen Rettungübung ….

vor dem Strand von le Gurp.

Der Rettungshubschrauber nach der Übung. Er ist auf dem Weg nach Lacanau, wo er während der Saison stationiert ist.

Mehr von einer früheren Rettungsübung: Klick

 

Strandbetrieb, 11. Juli 2020

Mittlerweile wimmelt es am Strand vor Le Gurp schon beträchtlich, wobei …

 

die Badezone noch nicht so stark frequentiert wird wie …

 

der Bereich unmittelbar vor der Dünenkante.

 

 

Strandbetrieb, 8. Juli 2020

Allmählich belebt sich das Strandleben, wenn…

 

auch in der Badezone noch kein Gedränge herrscht.

 

Dafür hat das Strandleben zugelegt, und …

 

die Surfschule ist auch aktiv.

 

Le Gurp, 7. Juli 2020

Der Campingplatz ist inzwischen gut belegt, doch …

 

gibt es noch genügend freie Plätze, die …

 

auf Besucher warten.

 

Der Bus, mit dem man für kleines Geld mit Umsteigen in Lesparre nach Bordeaux  fahren kann, ist auch wieder im Einsatz.

Le Gurp, 24. Juni 2020

Die Preistafel für den Campingplatz in Le Gurp, die von Juni an für das Jahr 2020 gilt. Die Preise sind höher als die bereits vor Monaten verkündeten. Als Begründung wird angeführt, dass durch die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus Mehrkosten entstehen, die in den alten Preisen nicht enthalten waren.

 

Der Strandbetrieb lässt noch …

 

Platz für Intensivierungen.

 

Auch in der Ladenzeile ist noch nicht überall …

auf Saisonbetrieb geschaltet worden.

 

Auf dem Randstreifen gegenüber vom Campingplatz gibt es keine Wohnmobile mehr, weil sie nicht mehr erwünscht sind. Es bestehen aber Planungen für einen neuen Wohnmobilstellplatz, von dem man aber noch nicht weiß, wann er benutzt werden kann.

 

Le Gurp Strand, 23. Juni 2020

Die Strandaufsicht hat die gelbe Fahne gehisst und den Pavillon bleu 2020.

 

Die Badezone wird bewacht, aber kaum jemand profitiert davon.

 

Auch ansonsten gibt es viel Platz am Strand …

 

und wenig Leute.

_____________________

 

Le Gurp Camping, 19. Juni 2020

Die Flächen, auf denen Wohnmobile gegenüber vom Campingplatz kostenfrei stehen können, sind stark reduziert worden, aber sie existieren noch.

 

Was zu beachten ist, wenn man das Gebäude der Rezeption betritt.

 

Die neue Innengestaltung des Rezeptionsgebäudes.

 

Die ersten Campinggäste verteilten sich weiträumig über das Gelände. Es sind auch, wenig verwunderlich, schon Deutsche da.

 

Le Gurp: Strand 14. 06. 2020

Die Badezone

 

Der Container der Strandaufsicht

 

Nochmal die Badezone

 

Öffnung des Campingplatzes, 13 Juni 2020

Das Rezeptionsgebäude ist aus dem Winterschlaf erwacht.

 

Eingang auf der rechten Seite, Ausgang hinten auf der linken Seite

 

Begrenzung der Besucherzahlen im Innenraum der Rezeption

 

Neu für Wohnmobile: der Streifen, in dem Wohnmobile stehen dürfen, wurde drastisch beschränkt.

 

 

Der Strand Anfang Juni 2020

Die Sandhöhe am Strand ist wieder angewachsen.

 

Vorbereitungen für die Strandbewachung

 

Die südliche Rampe zum Strand: naturbelassen

 

Das Gegenstück wurde solide befestigt.

 

Der Campingplatz kurz vor der Öffnung

Letzte kosmetische Operationen vor der Eröffnung

 

 

Das Empfangsgebäude ist zwar noch verschlossen, aber es steht bereit für die am 13. Juni stattfindende Öffnung des Platzes.

Letzte Arbeiten werden ausgeführt.

 

Die ersten Wohnmobile, die bekanntlich die Plätze im Außenbereich unabhängig vom Campingplatz nutzen können, sind schon da.

 

Der  Le-Gurp-Strand am 29. Mai 2020

Obwohl der Atlantik relativ ruhig war, gab es an einer Stelle immer wieder Brecher, die …

 

für Überraschungen sorgten.

 

Dabei war der Strand trotz des optimalen Sommerwetters ungewöhnlich leer, weil es immer noch Reisebeschränkungen gibt, die sich hier sichtbar auswirkten.

 

Dafür gab es aber Gelegenheit, auf einem Foto die beiden Bunkerguppen vor Le Gurp zu zeigen.

 

Die Bunker vor Le Gurp am 23. Mai 2020

 

 

Blick auf die Bunkergruppe vor Le Gurp von Süden

 

Der Zahn der Zeit nagt auch an den Bunkern

 

 

Auch bei flüchtiger Kontrolle, …

 

es sind noch alle da.

 

Le Gurp 18. Mai 2020

In der Laden- und Lokalzeile ist zwar noch kein Publikumsverkehr erlaubt, doch …

ist man allenthalben dabei, die notwendigen Vorbereitungen zu trefffen.

 

 

Auch auf dem Campingplatz, der schon einen guten Eindruck macht, wird weiter gewerkelt.

 

Le Gurp, 18. Mai 2020

Auch in Le Gurp wurde am 16. Mai 2020 der Strand wieder freigegeben, allerdings wurde dabei ausgiebig Gebrauch gemacht von Auflagen und Vorschriften, die wohl kaum so richtig eingehalten werden.

 

 

Hier erfährt man, wenn man das wissen will, was man unten am Strand darf und was nicht.

 

Der Zugang zum Hauptstrand. Wer ankommt nimmt die rechte Spur, wer geht die linke.

 

Die Gruppe rechts unten am Bildrand tut etwas, was eigentlich nicht gestattet ist. Den Bunkern im Hintergrund ist dies und manches andere ziemlich egal.

 

Die rustikale Bank oben auf der Düne

 

Le Gurp, 29. April 2020

Das Empfangsgebäude ist zwar immer noch im Wintermodus, …

 

aber dahinter sieht man Zeichen von Aktivität

 

Hier ist gerade jemand angekommen.

 

Auf dem Gelände sind die Spuren der Herbst- und Winterstürme abgeräumt.

 

 

Hier ist noch nicht viel los, ..

 

was aber nicht verwunderlich ist, da der Zugang zum Strand bis Ende Mai noch gesperrt ist.

 

 

Le Gurp, 8. April 2020

Der Campingplatz ist zwar noch für längere Zeit geschlossen, aber dennoch regen sich viele fleißige Hände, um ihn für die kommende Saison vorzubereiten.

 

Der Zugang zum Strand ist gemäß den von der Präfektur verfügten Beschränkungen auch in Le Gurp ….

 

bis mindestens zum 15. April verboten.

 

Leere Strände

 

Bis Mitte April ist das Betreten der Strände des Médoc verboten. Wie man sieht, wird das Verbot an den Stränden vor Le Gurp eingehalten.

 

Auch vor der Pointe de la Négade ist kein Mensch zu sehen.

 

Und im Strandbereich zwischen Euronat und Le Gurp auch nicht

 

 

Le Gurp, der Abgang zum Hauptstrand im März 2020

In  Winter 2019/2020 ist der Strandbereich vor Le Gurp vergleichsweise glimpflich davongekommen.

 

Die Dünenkante unterhalb der Plattform der Strandaufsicht sieht fast so aus wie am Ende der letzten Saison.

 

An der nördlichen Rampe zum Strand haben die Niederschläge des Winters jedoch …

 

einen beeindruckenden Canyon ausgewaschen,

 

der den Auf- und Abstieg nicht sonderlich erschwert.

 

Oben auf der Düne ist viel Platz, der irgendwann wieder von den Containern der Strandaufsicht eingenommen werden wird.

 

Le Gurp, Bunker März 2020

Auf dem Weg von Euronat nach Le Gurp: ein ausgedehntes Kiesfeld, das wahrscheinlich bald wieder verschwindet.

Annäherung an die Bunker, die immer noch daran erinnern, dass sie nicht für friedliche Bestimmungen errichtet worden sind.

 

Beim manchen Anblicken weiß man nicht sicher, ob man sie ….

nicht schon gesehen hat, aber hier …

 

 

zeigt das einstige Großmaul, dass auch Bunker in Würde altern können.

 

Anflug auf Le Gurp

Blick vom Euronat-Nordstrand in Richtung Le Gurp. Der Atlantik ist nach dem letzten Sturm noch nicht zur Ruhe gekommen, was dem Leuchtturm von Cordouan nicht neu ist.

 

Auf dem oberen Bild nur zu ahnen, hier etwas besser zu sehen: Ein Schwarm Gänse kehrt von einem Ausflug zurück.