Kurzhinweise Essen und Trinken

Eine neues Restaurant in Begadan

Seit Juni 2018 gibt es in Begadan in den Räumlichkeiten der ehemaligen Boulangerie Magee’s Restaurant, ein Restaurant, das im Médoc nicht seinesgleichen hat. Die Inhaber, ein französisch-irisches Paar bieten eine Karte an, auf der traditionelle Gerichte zu finden sind, die sowohl auf französische als auch auf irische Ursprünge zurückgehen. Die Inhaber legen Wert auf die Feststellung, dass alle Gerichte frisch zubereitet werden. Während der Woche wird ein Mittagsgericht angeboten für 16 Euro, einschließlich Getränk und Kaffee. An den Wochenenden gibt es eine Karte in Abhängigkeit von der Jahreszeit. Das Restaurant ist geöffnet von Dienstag bis Donnerstag von 8.00h bis 14.00h und freitags und samstags von 9.00h bis 14. 00 h und von 18.00h bis 21.00h. Tel. 06.38.01.13.01.

(A. Larrue: Un restaurant franco-irlandais au coeur du Médoc, in: SUDOUEST, 05. 12. 2018)

________________

Da noch keine Berichte über dieses neue Restaurant voliegen, bitten wir, die Redaktion der Médoc-Notizen über  diesbezügliche Erfahrungen (auch in kurzer Form) zu informieren.

________________________________________

Diese Meldung haben wir schon vor enigen Wochen gezeigt, doch kommen immer noch  Nachfragen, die uns veranlassen, auf diese Nachricht noch einmal hinzuweisen.

 

_______________________________

Ein Leser berichtet von postiven Erfahrung mit einem Lokal in Le Verdon, der Maison de Grave:

„Hier ein  Link zu einem Restaurant in der Nähe von Verdon.

Wir waren diesen Sommer dreimal dort. Sehr freundliches Personal, gutes Essen.

Mittags gibt es ein Menu und abends à la Carte. Empfehlenswert !

Von dort kommt man in 10 Min an den Strand bzw auf die Düne. Tolle Aussicht“

Mehr zum Maison de Grave: Klick