Unser Team

Golo zurück im Médoc


Passfoto


Beschleunigung

 

 

Lena ist nicht mehr bei uns

Lena hat uns am 29. August 2015 verlassen. Sie hat seit den Anfängen der Médoc-Notizen freundlich, lustig und zugewandt das Treiben unserer Redaktion begleitet und so manchen schönen  Beitrag für unsere Redaktionsschreibstube geliefert. Wir müssen sehen,  wie es ohne sie weitergeht.
 
Golo

Wir werden langsam erwachsen

 

Neues vom 20. August 2014: Gell, ich bin gewachsen

________________________


Fototermin unterwegs auf dem Weg nach Euronat


Jetzt mal dynamisch


Nun eher Schaulaufen für Fotografen


12.Juli 2014, ein wichtiges Datum für Euronat: Golo nimmt den Ort künftiger Taten in Besitz
__________

Hallo, da bin ich. Ach ja, Ihr wisst ja noch nicht, dass ich Golo heiße und  dass ich das Redaktionsteam der Médoc-Notizen verstärken soll. Nicht sofort, da herrschen nämlich strenge Bräuche wegen Kinderarbeit und so, aber demnächst. Jetzt ist meine Hauptaufgabe erstmal wachsen, und da will ich mich ordentlich ins Zeug legen. Auf dem Bild bin ich übrigens sechs Wochen alt, und ich lebe noch zusammen mit meiner Mutter und meinen Geschwistern. Ich habe also noch einiges vor mir. Unten seht Ihr meine Geschwister und mich. Wie man sieht, nehmen wir das mit dem Größerwerden alle recht ernst. Mal sehen, was daraus wird.

 

                      ____________

Jule ist nicht mehr bei uns

Am 5. Mai 2014 hat Jule uns verlassen. Wir wissen noch nicht, wie wir es schaffen, ohne ihre stets fröhliche, dynamische und manchmal auch robuste Teilnahme am Geschehen unserer Redaktion weiterzumachen. Wir wissen aber, dass sie uns fehlen wird.

(UM, 06. 05. 2014)


Jule 2012, strahlend und voller Lebensfreude

             ____________________________

Bob, von Beruf Border-Collie. Er wird den Platz einnehmen, den Pepsi einst innehatte, wenn er mit dem Stress klarkommt, der von einem ständig fotografierenden Frauchen ausgeht. Wir drücken  voller Eigennutz die Daumen.

Wir haben uns verstärkt. Das ist Winnie, von Beruf Bolonka. Sie hat noch keinen Aufgabenbereich (Kinderschutz!), gefällt sich aber darin, da zu sein und Streicheleinheiten einzusammeln, die sonst vielleicht verloren gehen.

_________________________

Redaktionsnachrichten

Wir können eine Beförderung mitteilen. Unsere bisherige Lektorin ist zur Cheflektorin avanciert. Gleichzeitig übernimmt sie eine Position als ständige Berichterstatterin und Autorin in der Rubrik Médoc-Notizen.

 

Die Aufgabenverteilung in der Redaktion

Fred, freier Mitarbeiter: Wetter und Laubfroschprobleme

Ignace,Volontär: Umwelt, Sprache und Kultur

Teilzeitkräfte

Rocco    Zuständig für alles, was sich im Schlaf von selbst erledigt. Wenn er wach ist, Sonderberichterstatter, zur Zeit in unbefristetem Urlaub

 

Ginevra, Hospitantin, interessiert sich für alles, was irrational ist bei Vereinen  im Médoc

 

Lena, freie Mitarbeiterin, zuständig für germanistische Spitzfindigkeiten und alles, wofür die anderen (außer Fred) zu groß sind.

 

Ehemalige Team-Mitglieder

 

Don                                     Phylax                               Filou

 


Pepsi                                 Jule

Paulchen

 

Das erste (wahrscheinlich auch letzte) Foto, auf dem die bislang nicht im Bild vorgestellten Teammitglieder zu sehen sind:

von links: Fred, Ignace, Jule M, Chefredakteur, Lektoren; es fehlen: Paulchen (bei Entspannungsübungen), Rocco (Tiefschlaftraining). Die ehemaligen Teammitglieder: rechts oben auf der Düne

Wie Sie sicher erkannt haben: Die Aufnahme entstand am Strand zwischen Euronat und Le Gurp

 

 

Unser Redaktionsgebäude                                                   Die Wetterfahne wird                                                                                                                                                                 von Fred justiert.