Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
98 Einträge
Ulrich Marwedel aus Grayan schrieb am 5. August 2018 um 7:12:
Hallo, dies ist das Gästebuch der Médoc-Notizen, das auf Eintragungen wartet.
Bis bald
Die Redaktion der Médoc-Notizen
Heinz Drozella aus Bad Krozingen schrieb am 4. August 2018 um 6:02:
Danke für die tolle Arbeit! Seit vielen Jahren sind die Notizen mein Fenster zur Sommerheimat!
Lalk Hermann aus Speyer schrieb am 3. August 2018 um 16:46:
Ich bin ganz begeistert von den neuen Medoc Notizen
Informativ flott gemacht
Bitte weiter so
Gruß aus der Pfalz
Bamberg Dieter aus Freising/Deutschland schrieb am 3. August 2018 um 13:39:
Die Medoc-Notizen werden seit nunmehr 10 Jahren kreiert. Ich gratuliere herzlich zu diesem Jubiläum und stelle In Abwandlung eines Zitates von Loriot fest: „Ein Leben ohne Medoc-Notizen ist möglich, aber sinnlos.“
Meine Frau und ich sind seit nunmehr 27 Jahren immer wieder Feriengäste in Euronat – und wenn wir nicht dort sind, erfahren wir durch die Medoc-Notizen, was es Neues in Euronat und um Euronat herum gibt. Darüber sind wir froh und möchten die Informationen nicht missen.
Nebenbei bemerkt: Ich kenne keine nicht-kommerzielle Internet-Seite, die so regelmäßig und benutzerfreundlich aktualisiert wird, wie die Medoc-Notizen.
Für Ihre Arbeit, lieber Herr Marwedel, danke ich Ihnen und Ihrem Redaktionsstab. Ich wünsche Ihnen alles Gute – und Sie sollen wissen: Wir können gar nicht genug kriegen von Nachrichten aus dem Medoc. Das einzige, was man Ihnen in diesem Zusammenhang evtl. vorwerfen kann: Sie haben uns süchtig gemacht nach den Aktualitäten aus dem Medoc und abhängig von den Medoc-Notizen! Bitte, weiter so!
Herzliche Grüße
Dieter Bamberg
Bernhard-Michael Gärtner schrieb am 3. August 2018 um 6:22:
Hallo liebes Redaktionsteam,
seit Jahren lese ich sehr gerne fast täglich Eure News hier, vor allem dann, wenn ich nicht im Medoc weilen kann. Ich freue mich, daß Ihr so regelmäßig und kompetent hier berichtet und uns auf dem Laufenden haltet. Weiter so!!!

Liebe Grüße aus dem fernen Deutschland.
Kuhn Juergen aus Grayan schrieb am 30. Juni 2018 um 8:36:
Zum Bericht und Bilder von Show Bike

Aus den Komentaren lässt sich schließen das der Autor nicht gerade Bikerfreundlich
gesinnt ist . Dies tut aber der Veranstaltung keinen Abruch .Nächstes Jahr ist 25 jährige Jubiläum und da wird es 3 Tage noch lauter . Viele Grüße an alle Biker und immer 5 cm Asphalt unter den Reifen .

Grüße euer Juergen
x aus y schrieb am 5. Juni 2018 um 16:58:
Jedermann weiß, dass mit Glasfaserkabeln Datenübertragungsraten möglich sind, die mit herkömmlichen Kupferleitungen nicht zu erreichen sind. Doch obwohl unbestritten ist, dass der Zugang zum Glasfasernetz die Leistungsfähigkeit und den wirtschaftlichen Erfolg vieler Internetnutzer entscheidend bestimmen, ist die flächendeckende Versorgung mit dieser Spitzentechnologie immer noch nicht gesichert. Das gilt auch für das Departement Gironde und noch stärker für Regionen wie das Médoc. Allerdings ist nun wohl die Einsicht gereift, dass in diesem Bereich Abhilfe dringend notwendig ist, denn am letzten Freitag wurde zwischen dem obersten Chef des marktbestimmenden Unternehmens Orange und dem Präsidenten des Conseil départemental ein Abkommen unterzeichnet, das sicherstellen soll, dass in sechs Jahren bis auf kleinere Randzonen das gesamte Departement Gironde die Vorteile der Glasfiberanwendung genießen kann. Bis dahin sollen 28.800 km Glasfaserkabel verlegt werden, die 9.375 km² der 10.725 km² des Departements versorgen sollen. Von den dafür aufzuwenden Mitteln in Höhe von 669 Millionen Euro werden nur 93 Millionen Euro aus öffentlichen Mitteln zu bestreiten sein, während der Löwenanteil von Orange aufzubringen sein wird. Neben dem Schub, den das Glasfaserprogramm für die Internetnutzung im Departement Gironde haben wird, wird auch der Arbeitsmarkt davon profitieren, denn es werden dadurch rund 500 Arbeitsplätze geschaffen, von denen zu hoffen ist, dass davon besonders die Randgebiete angemessen profitieren werden.

(N. César. Six ans pour amener la fibre optique à tous les Girondins, in: SUDOUEST, 04. 06. 2018)

Bon.
Brigitte aus Montalivet schrieb am 6. Mai 2018 um 7:21:
Hallo, eine schöne Seite ! 🙂
Ich komme nun schon seit fast 60 Jahren nach Montalivet und habe hier schone Erinnerungen und auch Neues entdeckt!
Danke
Wolfgang Budde aus 34292 Ahnatal schrieb am 22. April 2018 um 9:12:
Die Médoc- Notizen sind eine Bereicherung und wesentliche Informationsquelle für Interessierte der Region Medoc.

Aktuelles und Historie, nichts scheint zu kurz zu kommen

Ein Dank gilt den Herausgebern der Plattform

W. Budde
Wolfgang Dryden aus Kamen schrieb am 21. April 2018 um 14:09:
Herzlichen Dank für den Bericht über die jährliche Euronat-Versammlung. Der Feststellung von M. Fiévet kann ich nur zustimmen. Ich bin mir sicher, dass er für viele andere spricht, die leider nur den Mund nicht aufmachen. Warum eigentlich?
Frank Müller aus Fürth schrieb am 14. April 2018 um 13:04:
Möchte mich auf diesem Weg für die Berichterstattung bedanken.
Schaue regelmäßig ein paar Mal die Woche, ob es etwas Neues gibt.

Wünsche ein schönes Wetter.
Jutta Wirth aus München schrieb am 4. April 2018 um 16:10:
Vielen Dank für die Medoc-Notizen! Wenn mich im Winter die Sehnsucht nach dem Atlantik packt, surfe ich hier herum - habe jetzt auch schon wieder für 3 Sommerwochen gebucht. Macht weiter so, ich freue mich drüber!
Michael Mohr aus Hofheim schrieb am 3. Januar 2018 um 5:40:
Hallo Zusammen,

zunächst wünsche ich allen ein frohes und gesundes neues Jahr.
Wir haben ein Schreiben der französischen Finanzbehörde bekommen in dem wir aufgefordert werden, unsere Sozialversicherungsnummer anzugeben. Ich weis im Moment nicht, wie ich damit umgehen soll. Hat jemand dieses Schreiben auch bekommen? Was sollen wir tun? Über eine Info würde ich mich sehr freuen.
Liebe Grüße.
Peter Rieger schrieb am 27. September 2017 um 9:13:
Umzug der Medoc-Notizen

Die Berichte des geschäftsführenden Redaktionsleiters lassen erahnen, dass die Bemühungen die Daten ins neue Gebäude zu transportieren einem „echten Umzug“ ziemlich nahe kommen. Muss doch die vorhandene Struktur neu sortiert und in die neuen „Räume“ übersichtlich einsortiert werden. Mit den aufklappbaren Buttons ist dies wunderbar gelungen.
Wie bei einem echten Umzug ist natürlich das Eine oder Andere noch nicht 100%ig eingeräumt, aber das wird sich noch geben. Dabei wird vor allen Dingen derjenige Verständnis aufbringen, der sich selbst mit der Erstellung und vor allem der Pflege einer Webseite beschäftigt.

Nachdem ich die neue Wohnung der Medoc-Notizen nunmehr ausführlich besichtigt habe, traue ich mich endlich ins Gästezimmer um dem Redaktionsleiter und seinem kompletten Team meinen Dank dafür auszusprechen, dass er uns mit den Medoc-Notizen ständig mit Neuem versorgt.

PR
Ulrich Marwedel schrieb am 6. September 2017 um 22:34:
Liebe Leser der Médoc-Notizen,
seit dem 15. August 2017 sind die Médoc-Notizen in ein neues, geräumigeres um komfortableres Gehäuse umgezogen.
Sie erreichen uns nun unter:

www.medoc-notizen.eu

Auch unser Gästebuch ist umgezogen.Wenn Sie möglichst viele Leser mit Ihrer Botschaft erreichen wollen, dann benutzen Sie am besten das "neue" Gästebuch.
Alles Gute
Die Redaktion der Médoc-Notizen
Frank Müller aus Fürth schrieb am 23. August 2017 um 7:47:
Ich möchte mich einmal für die unermüdliche Berichterstattung der verschiedenen Ereignisse in und rund um Euronat bedanken.

Man wird immer auf dem Laufenden gehalten und schaut gerne Inn der Woche 2 bis 3 mal auf die Seiten.

Bitte unbedingt weiter so!

______________________________________________________________
Frank Ahlborn aus Großefehn im Herzen Ostfrieslands schrieb am 22. August 2017 um 7:45:
"Die Seiten hier ganz ohne Fragen,
bei Favoriten eingetragen,
damit ich nun so dann und wann
sie ganz schnell wiederfinden kann."

Liebes zwei- und vierbeiniges Team Marwedel,

herzlichen Glückwunsch zum neuen gelungenen Internet-Auftritt.
Ich möchte die vielschichtigen Informationen und Berichte nicht mehr missen und klicke sie daher fast täglich an. Möge Ihnen die notwendige Energie und Spaß an der Sache niemals vergehen.

Liebe Grüße aus Ostfriesland und gelegentlich auch aus Tibet 6 west, Frank Ahlborn

________________________________________________________
Franz Xtra schrieb am 21. August 2017 um 8:30:
Das Gästebuch funktioniert