Wechselrahmen

Hier stellen wir Bilder vor, die nicht in das Langzeitgedächtnis der Médoc-Notizen aufgenommen werden sollen, dennoch aber vorzeigbar sind. Wie vom Namen der Rubrik her zu erwarten, werden die gezeigten Bilder irgendwann verschwinden und durch neue ersetzt werden.

 

Ein Blick zurück

Das Palais Rohan in Bordeaux, heute Amtssitz des Bürgermeisters von Bordeaux. Die Aufnahme entstand vor 1900, als im Stadtgebiet von Bordeaux noch pferdebespannte Straßenbahnen unterwegs waren.

 

Noch ein Médoc-Besucher

Ein Gast aus Cornwall, der seine Tage im Médoc beschließen will

 

Labiles Gleichgewicht

Fällt er oder fällt er nicht, das ist hier die Frage

 

Die Antwort gibt die nächste Flut: er fällt.

__________________

Im Port de la lune

Die Adonia, die wie viele andere Kreuzfahrtschiffe auch, gerade Unmengen von schmutzigen Abgasen in den Himmel über der Garonne bläst.

Auch die Braemar qualmt auf Teufel komm raus.

____________________________

Seidenreiher

Ein Seidenreiher, der im Uferschlamm der Gironde nach Nahrung sucht.

Mehr zu Reihern im Médoc: Klick

 

Abendliches

Der Leuchtturm von Cordouan im frühabendlichen Gegenlicht, Aufnahme von der Pointe de Grave aus

__________________

Nebeneinnahmen

Ob es welche gibt, ist nicht sicher, aber der hier ist zumindest auf der Suche

__________________________

Erosion

Ein Stück der Straße, die von Montalivet nach Grayan führt. Die Düne zwischen der Straße und dem Strand ist so schmal geworden, dass man sich fragt, wie lange die Straße noch befahren werden kann.

______________________

 

Ein Blick in das alte Bordeaux

Ein Bild, das aus der Frühzeit der Fotografie stammt. Zu sehen ist eine pferdebespannte Tram, deren Antriebsanlage gegen frische Kräfte getauscht wird.

Mehr Einblicke in das alte Bordeaux: Klick

 

Entenmuscheln

Eine Kolonie von Entenmuscheln, die nach den Stürmen von Anfang Januar an einen Médoc-Strand geworfen wurde.

Mehr zu Entenmuscheln und anderem Wassergetier: Klick

 

_________________

Hauptstrandreminiszenzen

Sommerliches Gewusel vor dem Hauptstrand von Euronat

 

 

Vor und nach dem Schütteln

Viele Hunde lieben das Wasser, allerdings nur, wenn es nicht in ihrem Fell ist. Bei dieser Entwässerungskur gerät manches kurzzeitig durcheinander.

Erst wenn die Ordnung wiederhergestellt ist, sieht man klarer.

___________________________

 

Zirkus auf Reisen

 

Für Zirkusunternehmen gelten auf französischen Straßen Ausnahmeregelungen hinsichtlich der Länge der Fahrzeuge

Auch der zweite Lkw des Konvois zog eine Überlänge hinter sich her

 

Und der dritte auch

 

Morgendunst

Der Morgendunst ist nicht jedermanns Sache, es gibt jedoch Fotografen, die können bei solchen Lichtverhältnissen ihren Auslösefinger kaum stillhalten. Diese Aufnahme entstand im Außenbereich von Saint Vivien

 

Wir fangen alle klein an

Aus dem Fotoalbum eines Redakionsmitgliedes, der längst kein Jungspund mehr ist

 

Sic transit …

Schicksal einer Kiefer. Vorgestern noch ein mächtiger Baum, jetzt nur noch ein Haufen Kaminholz

______________________

Wolken mit Hintergrundbeuchtung

____________________________

Eine Rauchschwalbe beim Bodendienst. Sie hat einen Halm gefunden, der zum Nestbau verwendet werden kann. Normalerweise sieht man Schwalben nur im Flug oder irgendwo oben sitzen.

Médoc-Eichhörnchen

Porträt-Aufnahme vom April 2017

 

Mittagsmahlzeit im Mai

Abendessen im Juli

Alle drei Aufnahmen zeigen Eichhörnchen mit kleinen Pinselschen an den Ohren. Die gehören eigentlich nur zum Winterfell dieser zierlichen Nager. Ob die das nicht mehr so genau nehmen?

 

__________________

 

 

Selbsterklärend

 

Keine Vorspiegelung falscher Tatsachen

Eingeweihte erkennen den Aufnahmeort: Miroir d’eau in Bordeaux

 

Wochenmarkt in Saint-Vivien

Dass man auf dem Wochenmarkt von Saint Vivien mittwochs hevorragend einkaufen kann, wissen viele. Weniger bekannt ist wohl, dass man während des Marktbesuches seine Messer, Scheren, etc. wieder auf Höchstform trimmen lassen kann. Der Experte dafür steht vor der Mairie, falls er nicht gerade pausiert.

 

Blick zum Phare de Cordouan

 

 

Test

Wer aufgepasst hat, weiß, wer hier bei Asterix mitmachen darf und wer nicht.

Wasserspiele

Ort des Geschehens: Euronat-Hundestrand

 

Start

Eine Mantelmöwe beim Start

___________________

Erinnerungen an  den Sommer

  Kitesurfer vor dem Euronatstrand

Noch ein Schlüsselerlebnis

Ein Schlüsselerlebnis

Eine Waldohreule

Eine erwachsene Waldohreule, die auf einer Veranstaltung im Sommer 2017 in Lesparre zu beobachten war.

Mehr zu Eulen: Klick

 

 

Eine Nachtigall bei der Arbeit

Nachtigallen singen auch tagsüber, zumindest in der Zeit, in der die Männchen auf Brautschau sind. Im Médoc sind sie dann oft zu hören, aber schwer zu fotografieren. Wenn es dennoch gelingt, kommt ein solches Bild heraus.

Mehr zu Nachtigallen. Klick

 

Spuren im feuchten Sand

Wenn die Flut abgelaufen ist, ist …

der freigelegte Sand nicht nur nass, sondern …

an vielen Stellen vielfältig und phantasievoll dekoriert.

 

Stimmungsbild

Morgenliche Novemberstimmung am nördlichen Rand des Euronat-Geländes

 

 

Blick von oben

Die mattes am Girondeufer, aufgenommen von der oberen Plattform des Leuchtturms von Richard.

Mehr zu diesem Leuchtturm: Klick

 

 

Abgeklemmt

Strandfund 2017

_______________________

 

 

 

Wer von L’Hôpital nach Euronat fährt, weiß, dass er kurz vor dem Ziel ist, wenn er sie sieht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Auch bei diesen Zweibeinern steht Baden hoch im Kurs.

Eine Haubenmeise nach dem ersten Badegang

Wer A sagt, darf auch B sagen

Richtig nass ist noch besser