Vogelpark Le Teich

Parc ornithologique du Teich – Der Vogelpark von Le Teich

Der Vogelpark von Le Teich, im südostlichen Teil des Beckens von Arcachon gelegen,   ist ein Ziel, das allen Naturinteressierten zu empfehlen ist. Je nach Jahreszeit gibt es ein unterschiedliches, aber immer attraktives Angebot von Vögeln und anderen Wasserbewohnern zu sehen, das man sonst  nicht oder nur sehr eingeschränkt zu Gesicht bekommt. Wir zeigen einige der Bewohner, um damit Lust zu einem Besuch des Parks zu machen. Die Fotos zeigen durchweg, wie nah man den beobachteten Tieren kommt. Das Besondere an diesem Vogelpark ist, dass alle Tiere in ihrer freien  natürlichen Umgebung gezeigt werden.  Es gibt keine Volieren oder sonstige Gerätschaften, die die Tiere an der Bewegung hindern.  Dafür gibt es allerdings keine Garantie, dass man bestimmte Tiere zu bestimmten Zeiten sehen kann.
Ein Rundgang dauert je nach Verweildauer an den einzelnen Beobachtungsständen leicht drei und mehr Stunden.
Uns haben die Bilder von Axel Stottmeister dazu gebracht, spontan und unbürokratisch unseren diesjährigen Betriebsausflug nach Le Teich zu machen. Daher gibt es neue Bilder, die wir gleich im Anschluss zeigen.

Übersicht über den Vogelpark. Parkplatz an der rechten Bildseite.

 

Von 12.15h bis 12.20h ist Enten-Gymnastik. Wir waren da.

 

Ein Graureiher im Flug. Typisch die Haltung des Halses

 

Teilansicht einer Kormorankolonie

 

Kormoran im Flug. Er transportiert Nahrung in Richtung Nest.

 

Ein Silberreiher im flachen Wasser bei der Nahrunggssuche

 

Ein Silberreiher im Flug. Auch er legt, wie es Reihererart ist, den Hals zusammen.

 

Ein Storch mit Nachwuchs zu seinen Füßen

Auch Störche tun es. Arterhaltung ist Pflicht.

 

Ein Nachfahre der Ureinwohner des Gebietes

 

Brandente

 

Seidenreiher

 

Löffelreiher

 

Graugans

 

Kormorankolonie

 

Storch, meditative Grundhaltung

 

Haubentaucher leicht angespannt und erregt