Suchen in den Médoc-Notizen

 

Die Médoc-Notizen haben sich auf weit mehr als 500 Seiten ausgedehnt, deren Inhalt man nicht im Kopf haben kann. Um dennoch gezielt dorthin zu kommen, wo man bestimmte Informationen auffinden kann, gibt es Hilfsmittel zum Suchen.

Zunächst sollte man die Suchfunktion der Médoc-Notizen verwenden, deren Eingabefenster rechts oben auf jeder Seite angezeigt wird.

Tragen Sie einen Begriff, nach dem Sie suchen wollen, ein und klicken Sie auf das Lupensymbol auf der rechten Seite des Fensters. Danach sehen Sie entweder eine Anzeige, die angibt, dass der gesuchte Begriff nicht in den Médoc-Notizen enthalten ist oder Sie bekommen eine unter Umständen relativ lange Liste mit Fundstellen. In dieser Liste können Sie sich durch Scrollen auf- und abwärts bewegen und dann durch  Mausklick auf die Seite wechseln, von der Sie denken, dass sie die gesuchten Informationen enthält. (Wenn die Ergebnisliste zu lang ist, empfiehlt es sich, den Suchbegriff zu präzisieren.)

Wenn die betreffende Seite einen umfangreichen Inhalt hat, empfiehlt es sich in der nächsten Stufe, die Suchfunktion des verwendeten Webbrowsers einzusetzen. Die können Sie z.B. beim Feuerfuchs von Mozilla über die Option Einstellungen aktivieren. Dann erscheint am unteren Bildsschirmrand ein kleines Eingabefenster, in das der gesuchte Begriff geschrieben wird. Ist der nicht in der aktuellen Seite enthalten, wird er rot hinterlegt, andernfalls springt der Cursor an die erste Stelle der Seite, an der der gesuchte Begriff zu finden ist. Bei Bedarf kann man dann mit den Pfeiltasten neben dem Suchfenster weiter durch den Text navigieren.

(UM, 26. 12. 2017)