Médoc-Blüten

Blütengalerie

Hier bringen wir Bilder unter, die nicht informieren oder berichten wollen, sondern einfach und direkt Anmut und Schönheit von Blüten zeigen.

Erinnerung an sommerliche Blütenträume


Eine farbenfrohe und anmutige Blüte, die es allerdings noch nicht bis die Blumenvasen geschafft hat.


Das wird sich auch nach diesen Bildern nicht ändern, aber wer in der Biologie aufgepasst hat, entdeckt an der rechten Bildseite einen Teil eines Kartoffelblattes, und damit ist alles klar.

 

Herbstblüher


Sonnenblume


Kapuzinerkresse


Nochmal Kapuzinerkresse


Kosmee

                                                __________________


Eine Clematis-Blüte


Eine Hibiskus-Blüte


Eine Stockrose, die geschickt das Gegenlicht ausnutzt

Zwar nicht im Médoc, sondern in Brasilien hemisch, blüht Passiflora edulis flavicarpa auch im Médoc. Die Blüten können bis 8 cm Duchmesser erreichen. 

Die Frucht von Passiflora edulis flavicarpa kann bis zu 12 cm Länge erreichen.

_____________________

 

Eine Kronen-Lichtnelke

Die Krone in der Mitte der Blüte, die der Pflanze ihren Namen verschafft hat. Die hellen Flecken und Pünktchen sind Blütenstaub.

Ein zierliches Sandröschen

Großaufnahme des Inneren einer Sandröschenblüte.

___________________

Wildkräuter, Anfang Juni 2012

Viele Pflanzen, die oft abschätzig in die Kategorie Unkraut sortiert werden, haben Blüten von beeindruckender Pracht. Hier eine Kamillenkolonie.

Sauerampfer, von links ragt eine Grasrispe ins Bild

Schafsgarbe

Brombeeren, mehr weiß als farbig


Brombeerblüten farbig


Großaufnahme der Blütenmitte

Brombeerblüte mit Besuch

_______________________

Klatschmohn

__________________

Blütenträume Mai 2012

Eine Original-Euronat-Orchidee. Früher gab es eine ganze Kolonie davon im Bereich zwischen den Dörfern Asie und Europe. Jetzt gibt es nur noch vereinzelte Exemplare, wie dies hier, das 2012 geblüht hat.

Iris

Cistrose

Dipladenia sundaville

Rhododendron

Schneeball

Geranien

Eine Blüte, die in diesem Konzert mithalten kann, jedoch nicht von einer Pflanze stammt, deren Blüten man zu Kränzen flicht. Dafür kann man die Früchte, die daraus entstehen, genüsslich verzehren, je nach Geschmack z. B. als – Tomatensalat.