Leuchttürme

Leuchttürme im Médoc und an der Gironde

In dieser Rubrik wollen wir die Leuchttürme der Gironde und des Médoc vorstellen. Dazu zeigen wir unten auf dieser Seite ein paar Bilder zum Einstieg, bevor wir dann eigene Seiten für die verschiedenen Leuchtttürme anlegen.

Letzte Bearbeitungen:

 Leuchtturm von Cordouan  05. 09. 2017
 Leuchtturm an der Pointe de Grave  05. 09. 2017
 Leuchtturm auf der Île de Patiras  05. 09. 2017
 Leuchtturm von Richard  05. 09. 2017
 Leuchtturm St. Nicolas  05. 09. 2017
 Leuchttürme von Hourtin  05. 09. 2017
 Leuchturm von Trompeloup  05. 09. 2017
 Leuchtturm am Cap Ferret  05. 09. 2017
Leuchttürme am rechten Ufer 05. 09. 2017

Leuchttürme

In dieser Rubrik wollen wir die Leuchttürme der Gironde und des Médoc vorstellen, was wir nach und nach versuchen werden

Der Leuchtturm von La Coubre auf dem rechten Girondeufer und der Leuchtturm von Cordouan. Aufnahme vom 6. April 2017. Aufnahmestandort: Strandpromenade von Soulac

 

Sieben auf einen Streich: Alle (?) Leuchttürme des Médoc auf einen Blick. Von links: Phare de Saint-Nicolas, Phare de Richard, Phare de Hourtin, Phare de Cordouan, Phare de Grave, Phare du Cap Ferret, Phare de Patiras. Wie zu sehen, sind das Miniaturmodelle, die im Phare de Grave erhältlich sind. Warum sie in dieser Reihenfolge aufgestellt sind, weiß man nicht so recht. Wer Bescheid weiß, stellt schnell fest, daß zwei Leuchttürme fehlen.

 

Drei Leuchttürme auf einen Blick? Links der Leuchtturm von La Coubre, gelegen auf der äußersten Ecke des rechten Girondeufers. Dominierend links von der Bildmitte: der Leuchtturm von Cordouan und rechts fast am Bildrand klein und eher bescheiden ein Turm, den mancher für einen Leuchtturm hält, der aber tatsächlich keiner ist.

 

Links der Leuchtturm von Cordouan, rechts der Leuchtturm von La Coubre


Beide Leuchttürme noch einmal, allerdings bei  klarerer Sicht

 
Eigentümlich: mal ist der Leuchtturm von La Coubre links vom Leuchtturm von Cordouan zu sehen, mal ist er auf der rechten Seite. Die Erklärung ist einfach: Wenn man von Soulac aus fototgrafiert, steht der Leuchtturm von La Coubre links vom Leuchtturm von Cordouan. Fotografiert man der Pointe de Grave aus, steht er rechts.

Links der Leuchtturm von La Coubre, rechts der Turm der fäschlicherweise für einen Leuchtturm gehalten wird, was er aber tatsächlich nicht ist.

 

Der Phare de Cordouan, hier festlich herausgeputzt zu seinem 400. Geburtstag.

 

Blick über die Carrelets nördlich von Royan auf den Phare de Cordouan.
 

Nachtaufnahme vom Euronatstrand aus. Zu sehen ist das Leuchtfeuer des Phare de Cordouan und dahinter die Küste.

 


Vier Leuchtfeuer. Das zweite rechts kommt vom Phare de Cordouan.

 


Nochmal: Phare de Cordouan (rechts) und Phare de la Coubre (links)