Bildgeschichten

 

Wir wollen auf dieser Seite Bilderseiten vorstellen, die eine Geschichte erzählen. Dabei haben wir keine literarischen Ansprüche, es reicht uns, wenn es etwas zum Schmunzeln gibt. Zunächst sammeln wir hier Bildergeschichten, die bereits an verschiedenen Stellen verstreut in den Médoc-Notizen passiert sind, nehmen dabei in der Regel aber aktualisierende Bearbeitungen vor.

 

Langohriges

Karnickel war mal, wer heute langohrig Eindruck machen will, der muss sich schon aufhübschen.

 

Man kann nicht mehr so einfach vor sich hinleben, man muss  irgendwie  schon auf Linie achten.

 

Da hilft nur eins: man muss sich stylen. Am besten fängt man mit den Vorderläufen an.

 

Dann kommen die Backen dran.

 

Besonderes Geschick erfordert das Richten der Löffelmuskulatur.

 

Dann müssen die Schnurrhaare gelegt werden.

 

Nicht zu vergessen: auch die Nase braucht Pflege.

 

Und wenn man dann endlich fertig durchgestylt ist, kann man sich zeigen. Macht schon was her, gell?

 

_______

Feuchtes

Ein Fischerboot vor Montalivet, nichts Besonderes oder ..

doch? Irgendwie wird es feucht …

und noch feuchter, was aber niemanden zu schrecken scheint.

 

Eigentlich müssten die das doch merken, …

oder spätestens jetzt.

Es passiert jedoch nichts, man …

wartet ab und alles …

wird gut.

Die Bilder sind alle so wiedergegeben worden wie sie unsere Kamera geliefert hat. Als Zutaten brauchte es allerdings eine starke Dünung mit  deutlichen Unterschieden zwischen Wellentälern und Wellenhöhen, ein Fischerboot, das rund 700 m vom Strand operierte und eine Kamera, mit der man aus dieser Entfernung diese Serie von  Bildern machen konnte. Gar nicht so schwer, wenn man das richtige Gerät hat.