Euronat vor der Saison 2018

Euronatstrand, 10. Januar 2018

Die Bunker vor dem Nordstrand von Euronat. Im Hintergrund der Atlantik, der sich nach den Stürmen vom Anfang Januar immer noch nicht beruhigt hat

 

 

 

Der Abgang zum Südstrand, der vor den Stürmen besser aussah

 

Der Atlantik hat allerhand mitgebracht

 

Im Vordergrund Bob, im Hintegrund die Düne, auf der demnächst wieder das Südstrand-Café seine Dienste anbieten wird.

_______________________

Der Euronatstrand nach Carmen, 5. Januar 2017

Der Sturm Carmen hat am Euronatstrand doch mehr Unheil angerichtet als zunächst gemeldet wurde.

 

Es wurden erhebliche Mengen Sand weggespült, so dass der tonige Untergrund wieder freigelegt wurde. Grund zur Panik besteht jedoch nicht, denn erfahrungsgemäß wird der zur Zeit verschwundene Sand in den nächsten Wochen und Monaten zu einem großen Teil zurückgeliefert.

 

Ein Strandabgang, der im unteren Teil mächtig ramponiert wurde.

____________________

Der Südstrand nach Carmen, 2. Januar 2017

Der Abgang zum Südstrand ist arg ramponiert worden, was hauptsächlich an den großen Mengen Regenwasser lag, die über den Abgang zum Strand geflossen sind.

Unten am Strand sieht man, was die Wellen …

angerichtet haben. Die Schäden sind aber längst nicht so dramatisch wie im Winter 2013/2014

_____________________

 

Carmen und die Begleiterscheinungen

 

Der Sturm Carmen zog als dritter Sturm des Winters 2017/2018 über das Médoc hinweg. Er brachte starken Regen …

und Gewitter mit.

Der Weg von Carmen auf der Wetterkarte

 

 

Am Strand ging es hoch her. Die Wellen erreichten …

mit Höhen um acht Meter Ausmaße,  …

 die für das Médoc ungewöhnlich sind.

 

____________________